• 01_banner__06.jpg
  • 02_BMW Welt Baustelle München_02.jpg
  • 03_banner__04.jpg
  • 04_Kunsthaus Graz.jpg
Österreichische Botschaft Berlin

Österreichische Botschaft Berlin

    • Büro, Verwaltung /
    • Controlling
Die Österreichische Botschaft Berlin liegt südlich des größten und ältesten Innenstadtparks, des Tiergartens, und bildet das architektonische Entree an der östlichen Seite des Berliner Diplomatenviertels. Sie liegt nur wenige Meter vom Grundstück der ehemaligen Österreichischen Gesandtschaft aus der Zwischenkriegszeit entfernt. Das 3698 m² große Grundstück der Botschaft wurde von der Republik Österreich nach dem Beschluss erworben, dass Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt werden soll.
Das Gebäude wurde vom renommierten österreichischen Architekten Hans Hollein geplant, der aus einem EU-weit ausgeschriebenen Wettbewerb mit 201 Teilnehmern als Sieger hervorging. Mit den Bauarbeiten wurde im März 1999 begonnen, im Juli 2001 wurde die neue Botschaft von der österreichischen Außenministerin Benita Ferrero-Waldner in Anwesenheit des österreichischen Bundespräsidenten Thomas Klestil und des deutschen Außenministers Joschka Fischer feierlich eröffnet.

Weitere Informationen

  • Leistungszeitraum: 1998 - 2001
  • Bauherr: Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
  • Generalplaner: Atelier Hollein
  • weitere Projektbeteiligte: Begleitende Kontrolle: Hans Lechner ZT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.